Hochschul- und Bildungs­politik im europäischen Kontext

Eine Veranstaltung der Stiftung New Direction

Wie sieht die Zukunft der Bildung in Deutschland und Europa aus?

Bekannte Experten äußern sich zu den Leitgedanken und Aufgabenstellungen beim Export des Modells der dualen Ausbildung, das in Europa verbreitet werden soll. Im universitären Bereich wird die Bologna-Reform aus ingenieurwissenschaftlicher und geisteswissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Auch dem eher selten angesprochenen Thema „Prinzip der freien Wissenschaft“ wird viel Aufmerksamkeit gewidmet. Brandaktuell ist auch die Aufgabenstellung der „Big Data Analytik“: wie kann ein substantieller, disziplinübergreifender schulischer Einstieg in die digitale Kultur gelingen?

Programm

9:30 Begrüßungskaffee
10:00 Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann
Kurzvorstellung des Podiums
Beatrix Klingel, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, Kirchheim/Wstr.
10:30 Wechselseitige Anerkennung von Qualifikationen in Europa. Mit anschließender Diskussion
Ulrike Trebesius, Mitglied des Europaparlaments
11:00 Die Zukunft der dualen Berufsausbildung im Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit anschließender Diskussion
Rita Petry, Geschäftsbereichsleiterin Berufsbildung, Handwerkskammer der Pfalz
11:30 Morning coffee break
12:00 Freiheit der Wissenschaft — von der Marktwirtschaft der guten Ideen. Mit anschließender Diskussion
Prof. Dr. Martin Hofmann-Apitius, Head of the Department of Bioinformatics Fraunhofer Institute for Algorithms and Scientific Computing (SCAI)
12:30 Die Bologna-Reform aus ingenieurwissenschaftlicher Sicht. Mit anschließender Diskussion
Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann
13:00–14:00 Mittagessen (lunch buffet)
14:00 Algorithmen und Big Data als Elemente der Digitalen Bildung und Kultur. Mit anschließender Diskussion
Prof. Dr. Ulrich Trottenberg, Geschäftsführer Interscience GmbH
14:30 Der Bologna-Prozess aus geisteswissenschaftlicher Sicht. Mit anschließender Diskussion
Dr. Gunther Nickel, Professor für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mainz
15:00 Zusammenfassung und Ausblick / Lösungen
Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann
ab 15:30 Ausklang mit Kaffee und Kuchen